WALDLABOR

Strategien für den Erhalt von Waldökosystem-

leistungen im Klimawandel

Bewahrung der Waldvielfalt: Lösungen im Klimawandel am Oberrhein

Der Klimawandel führt unweigerlich zu Veränderungen der Waldstrukturen und Artenzusammensetzung. Das Absterben vieler Bäume und die Ausbreitung von Schädlingen stellen Forstwirtschaft und Gesellschaft vor große Herausforderungen:

Wie kann Waldbewirtschaftung so gestaltet werden, dass die vielfältigen Leistungen des Waldökosystems unter diesen Bedingungen erhalten bleiben? Dazu wird das Kooperationsprojekt WaldlabOR im Klimawandel-Hotspot Oberrhein Strategien und Konzepte erarbeiten.

Beteiligte Einrichtungen

  •  Albert-Ludwigs-Universität Freiburg – Institut für Forstwissenschaften (Professur für Forstentomologie, Professur für Forstökonomie und Forstplanung, Professur für Forst- und Umweltpolitik, Professur für Waldbau)
  • Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (Abt. Biometrie und Informatik, Abt. Boden und Umwelt, Abt. Waldnaturschutz, Abt. Waldschutz, Abt. Waldwachstum, Stabstelle Gesellschaftlicher Wandel, Fachbereich Wissenstransfer und Öffentlichkeitsarbeit)
  • Forstamt des Landkreises Karlsruhe

Projektinfo

Modellregion

Oberrhein – Baden-Württemberg


Kartenausschnitt

Die Innovationsgruppe WaldlabOR ist in der Region Oberrhein in Baden-Würtemberg beheimatet.

WaldlabOR

Freiburg

Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg

WaldlabOR

Karlsruhe

Landkreis Karlsruhe, Forstamt

WaldlabOR

Freiburg

Albert-Ludwigs-Universität

Kartenausschnitt

Die Innovationsgruppe WaldlabOR ist in der Region Oberrhein in Baden-Würtemberg beheimatet.

Neugierig auf mehr?